Loading...  

next up previous contents
Next: node74.phpUp: Geschichte und Logik des Previous: (3) Das Verantwortete

(4) Vor wem oder was verantwortet wird

Verantwortung setzt ein asymmetrisches Verhältnis voraus zwischen dem Verantwortlichen und der Instanz, vor der er sich zu verantworten hat.gif Die christliche Tradition hatte Gott, das geistliche Gesetz, zu einer solchen übermächtigen Instanz erhoben.Lothar Schäfer deutet dazu in seinem Buch über das Bacon-Projekt die zeitgemäße Alternative an.
Der Mensch hat Verantwortung vor einer (hier nicht näher spezifizierten) Instanz, die ihn als geschichtliches Wesen, als Akteur der Geschichte betrifft.gif
Das Gesetz Gottes wird in dieser Formulierung durch ,die Geschichte` oder ,die Kultur` abgelöst. Es ist die Übernahme von Verantwortung vor der ,Geschichte`, die die Form des Handelns geradezu konstituiert.Weischedel fordert, da Verantworten eine Art Antworten sei, die Sprachfähigkeit der Verantwortungsinstanz.gif Damit kommen für ihn nur Gott, andere Menschen, der Verantwortliche selbst oder der ideale Partner eines Selbstgespräches (Grund-Ich) in Frage. Festzuhalten ist wohl, dass die Instanz, vor der eine Verantwortung möglich ist, in irgendeinem Sinne denkfähig oder ,geistig` sein muss.
next up previous contents
Next: node74.phpUp: Geschichte und Logik des Previous: (3) Das Verantwortete
 
 
 
 
Areas of Interest
Publications
Courses
 
 
 
 
Master thesis
PhD thesis
Habilitationsschrift
 
 
 
 
 
Info
Contact
 
 
 
 
Links
hennig.de
grecore.de
selfknowledge.ca
 

mail